Fit für den Wiedereinstieg ins Berufsleben

Unterstützung des Fuldaer Projektes „Fit für den Wiedereinstieg ins Berufsleben“

 

 

Viele Frauen, die eine längere Zeit aus dem Berufsleben raus sind, trauen sich oft nichts mehr zu. Nach einer längeren Familienphase ohne Job fängt das Selbstbewusstsein an zu bröckeln. Es fehlt der Mut den Schritt ins Berufsleben zu wagen und das Bewusstsein der eigenen Fähigkeiten. Dabei stellen gerade diese Frauen ein wertvolles Potenzial für Unternehmen da. Sie haben Lebenserfahrung, sind belastbar und motiviert. Auch für die Frauen hält der Wiedereinstieg eine Menge Chancen parat: Persönliche Weiterentwicklung, verbessern der eigenen finanziellen und sozialen Absicherung, sowie den Aufbau der Rente.

 

 

Wenn Sie nach mehreren Jahren Pause wieder in das Berufsleben einsteigen wollen oder müssen, werden sie in diesem Projekt des Fuldaer Frauenbüros in drei Bausteinen unterstützt:

 

Beratung:

Einmal im Monat wird ein kostenloses Beratungsgespräch angeboten. Dies ist ein erster Schritt auf dem Weg zurück in den Beruf.

 

Tagesseminar:

 „Fit für den Wiedereinstieg in das Berufsleben“, um die eigenen Stärken zu erkennen und zu benennen, Wege zu finden, wie die in der Familienarbeit erworbenen Fähigkeiten eingesetzt werden können und realistische Ziele zu entwickeln.

 

Training:

In einer Gruppe mit mehreren Frauen, über einen Zeitraum von 12 Wochen/je 3 Stunden werden konkrete Schritte für den beruflichen Wiedereinstieg erarbeitet. Erfahrungsaustausch, Informationen, umsetzbare Trainingsaufgaben und Übungen dienen zur Motivation und zur Entwicklung von Mut und Selbstvertrauen.

 

 

Dieses langfristige Projekt des Städtischen Frauenbüros hat einen breiten Förderkreis gefunden:

Neben Soroptimist International Club Fulda gibt es finanzielle und ideelle Unterstützung von:

Förderverein Frauenzentrum, Kreishandwerkerschaft, IHK, Landkreis Fulda, Agentur für Arbeit.

Seit Herbst 2012 haben weit über hundert Frauen aus der Region von dem Projekt profitiert.

 


Top